Mittwoch, 22. April 2020

Sehr geschätzte Patientinnen und Patienten,


Die aktuelle Situation führt in unserer Praxis, so wie im gesamten Gesundheitswesen, leider zu massiven Veränderungen. Wir mussten im Hinblick auf eine unkalkulierbare Zeitplanung für die Dauer der pandemischen Beeinträchtigungen, unsere Praxisaktivitäten komplett umstellen. Wir haben aktuell Kurzarbeit angemeldet.

Wir sind allerdings NACH WIE VOR TÄGLICH FÜR SIE DA.

Um unsere Schutzmaßnahmen möglichst effizient umzusetzen, bitten wir Sie, Termine vorerst nur telefonisch zu vereinbaren (08669 38382). Onlineterminvereinbarungen können wir nicht bedienen. Dies betrifft nicht nur Patienten mit einer Covid-19 Infektion (die wir in jedem Fall an ausgewiesene Zentren weitervereisen müssen) als auch Quarantäne-Patienten und Patienten mit unklaren Beschwerden wie Fieber Erkältungssymptomen etc. ! All diese Patienten, deren gesundheitlicher Allgemeinzustand unklar ist, können wir aktuell nicht behandeln. Es mangelt uns an entsprechender Schutzausrüstung mit der wir sowohl Sie als Patienten als auch uns als behandelnde Fachkräfte schützen könnten. Für individuelle Einzelfälle sind wir bedingt ausgerüstet. Nach exakter Kommunikation werden wir im Telefongespräch entscheiden ob Behandlungen unter speziellen Schutzmaßnahmen eventuell zu Sonderzeiten möglich sind.

Eine ehrliche Kommunikation erwarten wir von allen die unsere Praxis betreten und weisen darauf hin, dass wir angehalten sind jeden vermeintlichen Übertritt dieser Vertrauensgrenze sofort zur Anzeige zu bringen. Dies hat in jedem Fall haftungsrechtliche aber auch strafrechtliche Konsequenzen. Diesen Schritt machen wir zum Schutz der Allgemeinheit, Ihrem eigenen Schutz als Patienten, so das sich bei uns jeder wie gewohnt sicher fühlen kann, und zu Schutz des gesamten Behandlerteams.

Sollten Sie akute starke Zahnschmerzen haben und unlängst aus einem Quarantänegebiet zurückgekommen sein, mit einem Corona-Infizierten oder Corona-Verdachtsfall Kontakt gehabt haben, sich in Quarantäne befinden oder am Coronavirus erkrankt sein, sind Sie verpflichtet dies nur telefonisch zu kommunizieren und die Praxis nicht eigenständig zu betreten.

Wir werden Sie dann an die entsprechenden Stellen vermitteln. Für einen solchen Fall ist zudem die vom Bundesministerium eingerichtete Hotline (Tel:116117) 24 h erreichbar, an die Sie sich bitte umgehend wenden.

Wir versuchen in unserer Praxis alles Mögliche, um einen adäquaten Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten und für unsere Patienten da zu sein. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, nicht zwingend notwendige Behandlungen (Professionelle Zahnreinigung oder Kontrolluntersuchungen) zu verschieben. Bereits begonnene Behandlungen (z.B. Versorgungen mit Zahnersatz, Wurzelbehandlungen, Füllungstherapie) können aber derzeit weitergeführt und beendet werden. Bitte beachten sie dabei, dass wir aufgrund von Lieferengpässen derzeit nicht über eine RKI-konforme Schutzausrüstung zur Behandlung infizierter Personen verfügen und uns, unsere Mitarbeiter und alle Folgepatienten deshalb bei jeder unnötigen Behandlung einem hohen Infektionsrisiko aussetzen. Schmerzbehandlungen werden nur nach telefonischer Absprache und nach Möglichkeit in unserer Praxis durchgeführt.

Um unnötigen und engeren Kontakt von Patienten untereinander zu vermeiden, bestellen wir Patienten ab sofort nach Möglichkeit einzeln und mit zusätzlichem zeitlichen Puffer ein. Ein gemeinsamer, längerer Aufenthalt im Wartezimmer soll nicht mehr erfolgen.

Deshalb werden wir Sie nach dem Betreten der Praxis unverzüglich in ein freies, und desinfiziertes Behandlungszimmer begleiten. Es kann vorkommen, dass sie wegen des neuen Zeitmanagements dann dort ein wenig auf Ihre Behandlung warten müssen. Wir verzichten im Moment aus hygienischen Gründen auch darauf, Zeitschriften o.ä. auszulegen oder auszuhändigen.

Bitte nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender bei Betreten und Verlassen der Praxis.

Wir bitten darum, die aktuell reduzierten Sprechzeiten zu beachten Diese werden immer wieder aktualisiert.

Bitte entnehmen Sie die gültigen Öffnungszeiten unserer telefonischen Ansage vom Band unter 08669 / 38 38 2.

Wir hoffen, dass wir Ihnen möglichst bald wieder das gesamte Spektrum unserer zahnmedizinischen Möglichkeiten und die gewohnten Sprechzeiten anbieten können.

Ihre Zahnärzte Drs. Thomas & Frank Fabritius, Dr. Leopold Siglreitmeier und das gesamte Praxisteam




Mittwoch, 8. April 2020

Sehr geschätzte Patientinnen und Patienten,


Die aktuelle Situation führt in unserer Praxis, so wie im gesamte Gesundheitswesen, leider zu massiven Veränderungen. Wir mussten im Hinblick auf eine unkalkulierbare Zeitplanung für die Dauer der pandemischen Beeinträchtigungen, unsere Praxisaktivitäten komplett umstellen. Wir haben aktuell Kurzarbeit angemeldet.

Wir sind allerdings NACH WIE VOR TÄGLICH FÜR SIE DA.
Wir bitten darum, die aktuell reduzierten Sprechzeiten zu beachten: Mo-Fr: 7.30 -13.30 und Mo-Do : 14.30-20.30

Um unsere Schutzmaßnahmen möglichst effizient umzusetzen, bitten wir Sie, Termine vorerst nur telefonisch unter (08669 38382) zu vereinbaren. Onlineterminvereinbarungen können wir nicht bedienen. Achten Sie zudem bitte darauf pünktlich zu den abgemachten Zeiten zu erscheinen damit unser Hygienemanagement auch funktionieren kann. Sowohl ein zu frühes als auch ein zu spätes Erscheinen kann dabei unseren Plan zum Schutz der Patienten durcheinander bringen.

Sollten Sie akute starke Zahnschmerzen haben und unlängst aus einem Quarantänegebiet zurückgekommen sein, mit einem Corona-Infizierten oder Corona-Verdachtsfall Kontakt gehabt haben, sich in Quarantäne befinden oder am Coronavirus erkrankt sein, sind Sie verpflichtet dies nur telefonisch zu kommunizieren und die Praxis nicht eigenständig zu betreten.

Wir werden Sie dann an die entsprechenden Stellen vermitteln. Für einen solchen Fall ist zudem die vom Bundesministerium eingerichtete Hotline (Tel:116117) 24 h erreichbar, an die Sie sich bitte umgehend wenden.

Aus obig genanntem Grund bitten wir für alle Termine eine telefonische Voranmeldung. Dies betrifft nicht nur Patienten mit einer Covid-19 Infektion, (die wir in jedem Fall an ausgewiesene Zentren weiterverweisen müssen) als auch Quarantäne-Patienten und Patienten mit unklaren Beschwerden wie Fieber, Erkältungssymptomen etc.! All diese Patienten deren gesundheitlicher Allgemeinzustand unklar ist können wir aktuell nicht behandeln. Es mangelt uns an entsprechender Schutzausrüstung mit der wir, sowohl Sie als Patienten, als auch uns als Behandelnde Fachkräfte schützen könnten. Für individuelle Einzelfälle nach exakter Kommunikation werden wir im Telefongespräch entscheiden ob Behandlungen unter spezieller Schutzmaßnahme eventuell zu Sonderzeiten möglich sind.

Eine ehrliche Kommunikation erwarten wir von allen die unsere Praxis betreten und weisen darauf hin dass wir jeden vermeintlichen Übertritt dieser Vertrauensgrenze sofort zur Anzeige bringen. Dies hat in jedem Fall strafrechtliche und haftungsrechtliche Konsequenzen. Diesen Schritt machen wir zum Schutz der Allgemeinheit, Ihrem eigenen Schutz als Patienten, damit Sie sich bei uns wie gewohnt sicher fühlen können, und zu unserem Schutz als Behandlungsteam.

Wir versuchen in unserer Praxis alles Mögliche, um einen adäquaten Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten und für unsere Patienten da zu sein. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, nicht zwingend notwendige Behandlungen (Professionelle Zahnreinigung oder Kontrolluntersuchungen) zu verschieben. Bereits begonnene Behandlungen (z.B. Versorgungen mit Zahnersatz, Wurzelbehandlungen, Füllungstherapie) können aber derzeit weitergeführt und beendet werden. Bitte beachten sie dabei, dass wir aufgrund von Lieferengpässen derzeit nicht über eine RKI-konforme Schutzausrüstung zur Behandlung infizierter Personen verfügen und uns, unsere Mitarbeiter und alle Folgepatienten deshalb bei jeder unnötigen Behandlung einem hohen Infektionsrisiko aussetzen. Schmerzbehandlungen werden nur nach telefonischer Absprache und nach Möglichkeit in unserer Praxis durchgeführt.

Um unnötigen und engeren Kontakt von Patienten untereinander zu vermeiden, bestellen wir Patienten ab sofort nur noch einzeln und mit zusätzlichem zeitlichen Puffer ein. Ein gemeinsamer, längerer Aufenthalt im Wartezimmer soll nach Möglichkeit nicht mehr erfolgen.

Deshalb werden wir Sie nach dem Betreten der Praxis unverzüglich in ein freies, und desinfiziertes Behandlungszimmer begleiten. Es kann vorkommen dass sie wegen des neuen Zeitmanagements dann dort ein wenig auf Ihre Behandlung warten müssen. Wir verzichten im Moment aus hygienischen Gründen auch darauf, Zeitschriften o.ä. auszulegen oder auszuhändigen.

Bitte nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender bei Betreten und Verlassen der Praxis.

Wir hoffen, dass wir Ihnen möglichst bald wieder die gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung stellen können.

Ihre Zahnärzte Drs. Thomas & Frank Fabritius, Dr. Leopold Siglreitmeier und das gesamte Praxisteam




Montag, 23. März 2020

Sehr geschätzte Patientinnen und Patienten,


aufgrund der aktuellen Situation sehen wir uns gezwungen zu Ihrem und unserem Schutz einige Umstellungen vorzunehmen.

Wir versuchen in unserer Praxis alles Mögliche, um einen adäquaten Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten und für unsere Patienten da zu sein. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, nicht zwingend notwendige Behandlungen (Professionelle Zahnreinigung oder Kontrolluntersuchungen) zu verschieben. Bereits begonnene Behandlungen (z.B. Versorgungen mit Zahnersatz, Wurzelbehandlungen, Füllungstherapie) können aber derzeit weitergeführt und beendet werden. Bitte beachten sie dabei, dass wir aufgrund von Lieferengpässen derzeit nicht über eine RKI-konforme Schutzausrüstung zur Behandlung infizierter Personen verfügen und uns, unsere Mitarbeiter und alle Folgepatienten deshalb bei jeder unnötigen Behandlung einem hohen Infektionsrisiko aussetzen. Schmerzbehandlungen werden nur nach telefonischer Absprache und nach Möglichkeit in unserer Praxis durchgeführt.

Um unnötigen und engeren Kontakt von Patienten untereinander zu vermeiden, bestellen wir Patienten ab sofort nur noch einzeln und mit zusätzlichem zeitlichen Puffer ein. Ein gemeinsamer, längerer Aufenthalt im Wartezimmer soll nach Möglichkeit nicht mehr erfolgen.

Deshalb werden wir Sie nach dem Betreten der Praxis unverzüglich in ein freies, und desinfiziertes Behandlungszimmer begleiten. Es kann vorkommen dass sie wegen des neuen Zeitmanagements dann dort ein wenig auf Ihre Behandlung warten müssen. Wir verzichten im Moment aus hygienischen Gründen auch darauf, Zeitschriften o.ä. auszulegen oder auszuhändigen.

Bitte nutzen Sie die bereitgestellten Desinfektionsmittelspender bei Betreten und Verlassen der Praxis.

Um unsere Schutzmaßnahmen möglichst effizient umzusetzen, bitten wir Sie, Termine vorerst nur telefonisch zu vereinbaren (08669 38382). Achten Sie zudem bitte darauf pünktlich zu den abgemachten Zeiten zu erscheinen damit unser Hygienemanagement auch funktionieren kann. Sowohl ein viel zu frühes als auch ein zu spätes Erscheinen kann dabei unseren Plan zum Schutz der Patienten durcheinander bringen.

Sollten Sie akute starke Zahnschmerzen haben und unlängst aus einem Quarantänegebiet zurückgekommen sein, mit einem Corona-Infizierten oder Corona-Verdachtsfall Kontakt gehabt haben, sich in Quarantäne befinden oder am Coronavirus erkrankt sein, sind Sie verpflichtet dies nur telefonisch zu kommunizieren und die Praxis nicht eigenständig zu betreten.

Wir werden Sie dann an die entsprechenden Stellen vermitteln. Für einen solchen Fall ist zudem die vom Bundesministerium eingerichtete Hotline (Tel:116117) 24 h erreichbar, an die Sie sich bitte umgehend wenden.

Wir bitten darum, die aktuell reduzierten Sprechzeiten zu beachten
23. bis 27. März. 2020 Mo-Fr : 7.30 -13.30 und Mo-Do : 14.30-20.30

Wir hoffen, dass wir Ihnen möglichst bald wieder die gewohnten Sprechzeiten zur Verfügung stellen können.

Ihre Zahnärzte Drs. Thomas & Frank Fabritius, Dr. Leopold Siglreitmeier und das gesamte Praxisteam




Montag, 1. Juli 2019

Sehr geschätzte Patientinnen und Patienten,


nach 10 Jahren ausgefüllter Berufstätigkeit in der Kernstrasse in Traunstein, haben wir uns nach dem Ausscheiden unseres geschätzten Partners Dr. Bastian Mühlfriedel dazu entschlossen, unsere beiden Praxisstandorte an unserem Hauptstandort Traunreut zum 1. Juli 2019 zusammenzuführen.

Dies tun wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Mit einem weinenden Auge deshalb, weil wir unsere schöne Praxis im wundervollen Traunstein aufgeben werden und uns darüber im Klaren sind, dass wir Sie, liebe Patienten, in die Bredouille bringen, unter Umständen längere Anfahrtswege auf sich nehmen zu müssen. Mit einem lachenden Auge dagegen, weil wir überzeugt sind, mit diesem Schritt unseren Service und die Qualität unserer Arbeit für Sie nochmals maßgeblich verbessern zu können. So ist es uns möglich, Ihnen durch die Zusammenführung unserer personellen und materiellen Ressourcen ein viel breiteres medizinisches Behandlungsspektrum an einem Standort zusammengelegt anbieten zu können. Zu diesem Zwecke bauen wir aktuell in Traunreut um. So entsteht dort unter anderem eine spezielle Prophylaxeabteilung mit insgesamt drei eigenen Behandlungsräumen. Mit dem hauseigenen, zahntechnischen Meisterlabor können wir künftig noch besser und flexibler auf Ihre Wünsche eingehen und Arbeitsabläufe zuIhren Gunsten beschleunigen und wirtschaftlicher gestalten. Ausserdem verfügt der Standort Traunreut über eine neu installierte digitale Röntgenanlage mit deren Hilfe wir sogar in der Lage sind, dreidimensionale Untersuchungen und Planungen durchzuführen. Da es uns sehr am Herzen liegt auch für unsere Patienten mit körperlichen Einschränkungen einen unkomplizierten Zahnarztbesuch zu ermöglichen, steht Ihnen dort ein barrierefreier Zugang zur Praxis sowie unser kostenloser Parkplatz direkt auf dem Praxisgelände zur Verfügung. Wir ziehen also lediglich mit dem Ihnen bekannten Praxisteam ein paar wenige Kilometer weiter an den ursprünglichen Hauptstandort. Sollte für Sie der Weg zu weit oder die Anfahrt zu beschwerlich sein, werden wir Ihnen bei Bedarf natürlich bei der Suche nach einem kompetenten Kollegen vor Ort behilflich sein.

Die bereits vereinbarten Behandlungstermine werden selbstverständlich mit Ihrer Zustimmung entsprechend umgeplant. Für Ihr jahrelanges Vertrauen und Ihre Treue möchten wir uns recht herzlich bedanken und würden uns sehr freuen, Sie in Traunreut weiterhin begrüßen zu dürfen.

Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute

Ihre Zahnärzte Drs. Thomas & Frank Fabritius, Dr. Leopold Siglreitmeier und das gesamte Praxisteam


Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an +49 - (0)86 69 - 3 83 82
oder per E-Mail: info@zahnheilkunde-bayern.de